Was wir für Sie tun

 

 

 

 

 

 

 

ANTEA Bestattungen entlastet die Angehörigen – neben anderem - durch

  • Der Arzt, der den Tod feststellen muss, wird von uns benachrichtigt, sofern das noch nicht erfolgt ist. Wir besorgen die Totenbescheinigung und den Leichenschauschein.
  • Die Überführung vom Sterbeort wird unverzüglich – auch nachts oder an Sonn- und Feiertagen – von uns vorgenommen.
  • Der Bestattungstermin wird von uns sobald wie möglich eingeholt und der Sterbefall dem Friedhofsamt gemeldet.
  • Das Pfarramt wird sofort verständigt. Die Angehörigen sollten ein persönliches Gespräch mit dem Geistlichen führen.
  • Ein freier Redner wird auf Wunsch ebenfalls von uns vermittelt.
  • Die Sterbeurkunden lassen wir beim zuständigen Standesamt ausstellen und bringen sie den Angehörigen ins Haus.
  • Zeitungsanzeigen werden von uns aufgegeben. Bei der Gestaltung stehen wir Ihnen gern zur Seite.
  • Trauerkarten oder Trauerbriefe werden von uns sofort gedruckt.
  • Kondolenzlisten werden – sofern gewünscht – im Rahmen der Trauerfeier ausgelegt.
  • Bestattungsartikel können Sie uns aus einem großen Angebot auswählen.
  • Blumenschmuck für den Sarg, aber auch Hallen- und Grabdekorationen sowie Kränze und Blumenarrangements werden nach Ihren Wünschen bei einem Gärtner Ihrer Wahl von uns besorgt.
  • Zahlreiche Behördengänge, Geltendmachung von Versicherungsansprüchen, Ab- und Ummeldungen werden durch uns übernommen.
  • Grundsätzlich gilt, der Ablauf und die Gestaltung der Bestattung und unserer Dienstleistungen, werden immer – im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen – ganz nach den Wünschen und Bedürfnissen der Hinterbliebenen ausgerichtet.

Als Bestatter mit langjähriger Erfahrung beraten wir Sie mit fundiertem Fachwissen.